Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback
   6.07.12 12:27
    spam
   22.07.16 22:49
    Sehr schöner Bericht. &#



http://myblog.de/johnlegendre

Gratis bloggen bei
myblog.de





Rezension Sansui SE-8 Stereo Graphic Equalizer

Der Sansui SE-8 ist ein Stereo Grafikequalizer für den heimischen Hifi-Betrieb.  Er verfügt über drei verschiedene Inputs, davon zwei Tape-Inputs mit jeweils einem Record- und einem Play-Input, und einem Line-Input.  Sowohl bei den drei Eingangswegen, als auch bei dem einen Ausgangsweg handelt es sich um unsymmetrische Stereo-Cinch-Anschlüsse.  Da das Gerät lediglich in den USA verkauft wurde, ist für den Stromstecker ein Adapter auf Schuko notwendig, jedoch kein Transformator, da der Stromanschluss 100V, 120V, 220V und 240V bei 50Hz oder 60Hz unterstützt.

An der Front finden sich an der linken und rechten Außenseite die Fader zum anpassen der gewünschten Frequenzbereiche.  Diese lassen sich bei 32Hz, 63Hz, 125Hz, 250Hz, 500Hz, 1kHz, 2kHz, 4kHz, 8kHz und 16 kHz ansteuern und sind in der Lage, die betreffenden Frequenzbereiche um jeweils 12dB zu dämpfen oder zu verstärken.

Die mittlere Frontplatte stellt die „Schaltzentrale“ des Equalizers dar.  Im oberen Teil findet sich der „Spectrum Analyzer“, der den Eingangspegel der veränderbaren Frequenzbereiche wie eine Meterbridge grafisch darstellt.  Diese Darstellung lässt sich mithilfe eines unterhalb des Displays befindlichen Potis, dem „Analyzer Level“ entsprechend anpassen, um eine angemessene Darstellung zu erhalten.  Das Poti selbst verstärkt oder dämpft nur die Darstellung auf dem Display, nimmt aber keinen Einfluss auf Audiosignale.  Desweiteren lässt sich über 2 Knöpfe einstellen, ob man nur die Frequenzen des linken oder des rechten Kanals, oder von beiden Kanälen angezeigt bekommt.  Auch lässt sich die Funktion „Peak Hold“ einstellen, bei der in jedem Frequenzbereich das zuständige Meter am lautesten Punkt stehen bleibt.  Der Equalizer lässt sich in drei verschiedenen Betriebsmodi benutzen, diese sind „Defeat“, bei dem der EQ keine Veränderungen am Signal vornimmt, „On“, bei dem der EQ normal arbeitet und „Record“, welcher bei der Tape-Funktion zur Geltung kommt. Auch die Eingänge sind von der Front aus schaltbar, der Benutzer kann zwischen Tape 1, Tape 2 und Source, also dem Line-Signal wählen, welches dem Ausgang zugewiesen wird.  Zu guter Letzt befindet sich auch der Ein- / Aus-Schalter an der Front.

Der Sansui SE-8 Stereo Grafikequalizer ist für Hifi-Fans definitiv ein Muss. Die absolut verzerrungsfreie Wiedergabe mit einem THD-Wert von weniger als 0,005% in einem Bereich von 20Hz bis 20kHz spricht schon für sich.  Mit diesem Equalizer erreicht das heimische Klangerlebnis ein neues, bisher unerreicht positives Niveau.

 

6.7.12 11:57
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(6.7.12 12:27)
spam


Andreas / Website (22.7.16 22:49)
Sehr schöner Bericht. ☺

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung